Das Bild ist leider gerade nicht auffindbar.
Jörg Gottschalk

Über mich

Mein Name ist Jörg Gottschalk. Ich bin Ökonom und zertifizierter Coach. Ich habe viele Jahre gesundheitssystem- und krankenhausnah in namhaften Beratungsunternehmen gearbeitet und später als Geschäftsführer Krankenhäuser, medizinische Versorgungszentren, ein Hospiz und sogar einmal ein Labor geführt. Ich war im Vorstand des Verbandes der Krankenhausdirektoren (VKD) politisch aktiv.

Heute begleite ich Krankenhäuser und gesundheitsnahe Unternehmen darin, agile und schlanke Führungs-, Organisations- und Verbesserungsverfahren einzuführen.

Lean hat für mich im Jahr 2010 begonnen. Zu dieser Zeit hatte ich als Krankenhausgeschäftsführer die Gelegenheit, nicht nur große und interessante Organisationen zu führen, sondern auch Lean Management in seinen Tiefen professionell zu realisieren. Ich staune bis darüber, welche enormen Zeit-, Qualitäts- und Zufriedenheits-Potenziale sich in unseren Organisationen verbergen. Irgendwie sind Krankenhäuser doch führungs- und organisationstechnisch in den 80er-Jahren steckengeblieben. Mir gibt das Hoffnung, denn unsere Potenziale sind bei weitem noch nicht ausgeschöpft.

Mit Teamboarding habe ich in den vergangenen Jahren eine Methode entwickelt, mit der sich agile Führungs- und Verbesserungsverfahren sicher in unseren Organisationen verankern lassen. Die Methode trägt maßgeblich dazu bei, dass Krankenhäuser und ihre Mitarbeitenden lernen, Veränderung kontinuierlich und nachhaltig zu leben und Lean Management, oder überhaupt jede Art der Verbesserung, erfolgreich und wirksam in der Breite ihrer Organisationen zu implementieren.

 

Lean Hospital in 15 Minuten

Ich möchte als Autor, Podcaster, Organisationslehrer und Führungs-/Prozesscoach von außen und begleitend dazu beitragen, dass unsere Krankenhäuser kontinuierlich besser werden und dass sie diese Verbesserung in der Realität auch halten können.

Ich möchte vor allem, dass wir Organisationsentwicklung in der gesamten Breite unserer Unternehmen professioneller betreiben mit dem erklärten Ziel, schlanke, sichere, wirtschaftliche und mitarbeiterfreundliche Bedingungen in unseren Organisationen zu schaffen. Ich bin mir sicher: Krankenhausorganisation wird in zehn Jahren völlig anders aussehen als heute.

Dieses Bild ist leider aktuell unterwegs.

Dikademy.de – die Krankenhausakademie

Dikademy.de existiert seit 2020. Die Idee hinter dem Namen: Organisationsintegriertes Lernen und prozessbegleitendes Coaching wird in Zukunft digital, hochindividuell und flexibel sein. Mit der rasant wachsenden Durchdringung digitaler Lernmöglichkeiten und deren wachsender Akzeptanz in den Organisationen bieten sich immer neue, effizientere, kontinuierlichere und individuellere Möglichkeiten, um Führungs- und Organisationskompetenzen in den Unternehmen zu entwickeln oder Verbesserungsprozesse über große Distanzen hinweg zu begleiten. Es wird endlich leichter, alle zu erreichen.

Dikademy.de hat sich deshalb zum Ziel gesetzt, allen Mitarbeitenden im Krankenhaus digitales, leicht verständliches und individuelles Lernen zu Führung, Organisation und Ökonomie im Krankenhaus zu ermöglichen.

Wer die Zukunft gestalten will, der muss mehr über Gegenwart und Zukunft wissen.

Der Schwerpunkt bei Dikademy.de liegt auf der Vermittlung und dem Erwerb
– moderner Führungskompetenzen,
– innovativer Organisationskompetenzen und
– fundierter ökonomischer Kompetenzen.

Dikademy.de wird neben dem etablierten Podcast „das ist Lean Hospital“ sein Angebot an praxisnahen Lean-Trainings (in Präsenz und Digital) und videobasierten Lernen sukzessive ausbauen. Neues Lernen überall und für jeden – so lautet unsere Idee.

In den vergangenen Jahren habe ich einige Bücher rund um das Thema Lean publiziert: Krankenhaus Melbeck (2020), Agile Krankenhausführung – Teamboarding in der Praxis (2020) und „das ist Lean Hospital“ (2022). Mehr dazu finden Sie hier.

Dieses Bild ist leider aktuell nicht auffindbar.

Der Roman beschreibt die Entwicklung eines ganz normalen Krankenhauses auf dem Land, das sich in kürzester Zeit aus dem engen Regiment eines börsennotierten Krankenhauskonzerns befreit und sich zu einem selbständigen, wirklich patienten-, versorgungs- und mitarbeitergetriebenen Krankenhaus entwickelt. Dieses Krankenhaus will anders sein als die anderen. Besser für seine Patienten und für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Und wirtschaftlicher. Es hat eine klare Idee von seiner Zukunft.

Der Hauptprotagonist des Romans, Felix Bender, ist Geschäftsführer eben dieses Melbecker Krankenhauses, als der Start-up-Milliardär Björn Meiersiek das Krankenhaus übernimmt. Dessen Ziel ist klar: den Grundstein für einen Krankenhauskonzern legen, der das Patientenwohl wieder in den Mittelpunkt stellt. Gemeinsam mit der Ärztin Luise Pickart macht er sich daran, das Unternehmen von Grund auf umzukrempeln. Felix Bender, in den traditionellen Sphären der Konzernkrankenhauswelt großgeworden, taucht, quasi über Nacht, ein in eine völlig neue Welt, in der die alten Regeln der Krankenhausführung auf einmal nicht mehr zu gelten scheinen. Er durchlebt im Eiltempo seinen ganz persönlichen Entwicklungsprozess, während er gemeinsam mit Luise Pickart und dem jungen Lean Manager Steffen Ganz seine Organisation konsequent neu erfindet.

Das ist Lean Hospital
Hier geht es zum Buchshop

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Ich freue mich über Ihren Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.