Das Bild ist leider nicht auffindbar.

Eigene Publikationen/Bücher

Dieses Bild ist gerade nicht verfügbar.
Lean Hospital Workbook

Lean Hospital Workbook – Der Weg zum schlanken Krankenhaus – ein Leitfaden zur Verbesserung
erschienen 2016 als Taschenbuch DIN A4 (bunt) und als Taschenbuch DIN A5 (s/w) von Jörg Gottschalk
erschienen im epubli Verlag Berlin

Kurzbeschreibung

Jörg Gottschalk hat als Berater und Krankenhausgeschäftsführer Lean Management in Krankenhäusern eingeführt. Im Lean Hospital Workbook beschreibt er in aggregierter und praxisnaher Weise seine Erfahrungen mit dieser Methode. Wie kann eine Krankenhausorganisation Kundenziele in Prozessziele transformieren, kontinuierlich lernen und Verschwendung eliminieren? Welche Voraussetzungen müssen geschaffen werden? Welche Hindernisse sind zu erwarten? Welche neue Rolle kommt der Unternehmensführung zu? Welche Kompetenzen sind nötig und wie lässt sich eine Organisation erfolgreich transformieren? Das Workbook dokumentiert auf anschauliche Weise und anhand zahlreicher Beispiele eine Reise zum schlanken Krankenhaus.

Das schlanke Krankenhaus – aggregiert, praxisnah und anhand zahlreicher Beispiele entführt Jörg Gottschalk Sie auf eine Reise zum lernenden und verschwendungsfreien Krankenhaus – dem Lean Hospital.

Lean Hospital Workbook  (Softcover DIN A4 farbig) zum Preis von 39,90 Euro.

Lean Hospital Workbook (Taschenbuch s/w) zum Preis von 9,99 Euro.

Dieses Bild ist nicht auffindbar.
Deckblatt Unternehmen Krankenhaus

Das Unternehmen Krankenhaus zwischen Wettbewerbs- und Komplexitätsfalle,

erschienen 2014 als Buch und eBook.

Kurzbeschreibung:

Das Gesundheitssystem in Deutschland mit seinem umfassenden Versicherungsschutz und geringen Zugangsbarrieren zu allen Formen von Versorgungseinrichtungen ist anerkanntermaßen eines der differenziertesten der Welt. In vielen Regionen Deutschlands aber nehmen die Versorgungsprobleme zu, die Kosten steigen. Damit wächst der Kostendruck auf Praxen, Krankenhäuser oder Rehabilitationseinrichtungen. Personal wird abgebaut. Leistungssteigerungen dienen den Gesundheitsunternehmen als einziger Rettungsanker zum wirtschaftlichen Überleben. Die Folgen sind für Patientinnen und Patienten in unterschiedlicher Weise spürbar: gestresstes Personal, lange Wartezeiten auf einen Arzttermin, immer kürzer werdende Arzt-Kontaktzeiten, Skandale und oft negative Presse. Tempo und Effizienz werden zum Prinzip. Das Gesundheitssystem scheint dabei so komplex und undurchschaubar, dass es sich für Laien – und das sind Patienten zumeist – jeder objektiven Bewertung entzieht. Selbst die öffentliche Berichterstattung zeigt sich oberflächlich, manchmal sogar (unbeabsichtigt) irreführend.

„Unternehmen Krankenhaus – in der Wettbewerbs- und Komplexitätsfalle“ beschreibt aus dem Blickwinkel eines ehe-maligen Beraters und Krankenhausgeschäftsführers die Strukturen und Zusammenhänge unseres Gesundheitssystems. Es räumt mit einigen Mythen auf, die sich in der öffentlichen Berichterstattung und in der Politik unbeirrt halten. Krankenhäuser stellen einen zentralen Bestandteil dieses Systems dar. Es handelt sich um sehr komplexe Organisationen, von denen Patienten lediglich die Oberfläche wahrnehmen. Ein Blick hinter die Kulissen schafft erstmals Transparenz und trägt dazu bei, dass für Patienten und Interessierte neue und eigene Beurteilungsmöglichkeiten geschaffen werden. Auch Insider werden einen neuen Blick auf die Wirkungszusammenhänge unseres Gesundheitssystems und die aktuellen und künftigen Entwicklungen im Krankenhaussektor gewinnen.

wirksamfuehren_Deckel_epub_Mini

Wirksam führen – Ärztinnen und Ärzte in Führung,
erschienen 2015 als Buch, Taschenbuch und eBook

Kurzbeschreibung:

Nach 10 Jahren Strukturoptimierung in der Krankenhauswirtschaft werden wir in der nächsten Dekade einen Kulturwandel erleben, in dem Ärzt_innen sich an die Spitze einer Bewegung setzen, die Medizin und Organisation als zwei Seiten einer Medaille miteinander verzahnt, die neue Formen der Kooperation findet und Führung so versteht, dass sich Fortschritt in der Patient_innenbehandlung, Qualität und Wirtschaftlichkeit miteinander versöhnen. Ärzt_innen werden in Führung gehen.  Wirksam führen beschreibt Führung erstmals als Dreiklang von Führungs-, Methoden- und Veränderungskompetenzen. Führung beginnt mit dem grundlegenden Verstehen der eigenen Organisation, ihrem komplizierten Beziehungsgeflecht und den (neuen) Erwartungen, die an Führung gestellt werden. Führungsaufgaben wandeln sich: Kooperation fördern, Konflikte lösen, Transaktionskosten senken, Zukunft gestalten und Mitarbeiter führen sind die Kernaufgaben der Zukunft. Der einsame Kapitän auf der Brücke gehört der Vergangenheit an. Das Buch beschreibt einen anderen Weg, wie ärztliche Führung allgegenwärtige Verschwendung in ihrer Organisation erkennen und mit Hilfe einfacher, aber wirkungsvoller Methoden beseitigen kann. Das Ziel: die eigene Abteilungen in einen Prozess der Veränderung führen und dazu beitragen, Qualität und Ergebnis der Abteilung und des Unternehmens kontinuierlich zu verbessern.

Wirksam führen ist zugleich Sach-, Geschichten- und Erfahrungsbuch. Kritisch, unterhaltsam und lehrreich. Es schreibt nicht über Führung. Es handelt von Führung. Und es räumt auf mit zahlreichen Führungs-Mythen.

Weitere Informationen und eine ausführliche Leseprobe finden Sie hier.

Buchbeitrag in:

Die Lean-Methode im Krankenhaus von Andreas Scholz, erschienen 2014 im Springer Gabler Verlag

Markenzeichen Ethik! im Verlag medhochzwei erschienen

Markenzeichen Ethik! Führung durch Ethik und Identität von Georg Hellmann (Hrsg.) im Verlag medhochzwei

Beitrag von Jörg Gottschalk: die Umethik der Verschwendung

Bestellen Sie hier direkt bei Amazon


Ausgewählte Veröffentlichungen:

Onboarding für Ärztinnen und Ärzte (2015) in Marburger Bund Zeitung Ausgabe 8/2015

Schlankes Philosophikum (2015) in f&w Führen & Wirtschaften im Krankenhaus, Ausgabe 8/2015

Auf der Suche nach Vorbildern (2015) in f&w Führen & Wirtschaften im Krankenhaus, Ausgabe 6/2015

„Zukunft der Krankenhäuser  – Entwicklung statt bloßes Sparen – Auf dem Weg in eine neue Dekade der Krankenhausführung – Ärztinnen und Ärzte verändern die Krankenhausorganisation“ (2015) in Marburger Bund Zeitung Ausgaben 1/2015 und 2/2015

Schlank und effizient – mit Lean Management Kosten sparen (2014), Jörg Gottschalk, In: f&w Führen & Wirtschaften im Krankenhaus, Ausgabe 3/2014, S.274 ff.

Erste Hilfe für die Rettungsstelle (2012) Jörg Gottschalk, Luise Steinbeis, In: f&w Führen & Wirtschaften im Krankenhaus, Ausgabe 3/2012

Der Prozess steht im Vordergrund (2012) Jörg Gottschalk, Nina Ludwig, In: f&w Führen & Wirtschaften im Krankenhaus, Ausgabe 1/2012

Klinik mit schlanker Linie (2011) Jörg Gottschalk, Nina Ludwig, Luise Steinbeis, Andreas Scholz In: f&w Führen & Wirtschaften im Krankenhaus, Ausgabe 5/2011

Auswahl von administrativen Informations- und Kommunikationssystemen (1995) Manfred Haase, Jörg Gottschalk, Yvonne Weber In: Siegfried Eichhorn, Barbara Schmidt-Rettig (Hrsg.), Krankenhausmanagement im Werte- und Strukturwandel, Düsseldorf 1995

Ausgewählte Vorträge der letzten Jahre:

Management im Krankenhaus – Veränderungen gestalten, Ärzte-Fortbildung Marburger Bund am 3. September 2015 in Berlin

Lernen, Jahreskongress (DGINA) der Deutschen Gesellschaft für Intensiv- und Rettungsmedizin, Köln 2015

Die Klinik-Kata der Veränderung, Jahreskongress (DGINA) der Deutschen Gesellschaft für Intensiv- und Rettungsmedizin, Köln 2015

Change Management, Vorlesung Hochschule Neu Ulm, Hannover 2015

Die Unethik der Verschwendung, 9. Wittenberger Kongress evangelischer Krankenhäuser, Wittenberg Juni 2015

Was Steve Jobs, das Arbeiten unter Tage, Qualität und Wirtschaftlichkeit verbindet, Jahrestagung 2015 der GQMG in Berlin

Lean Management statt Cost Cutting, 14. Nationale DRG-Forum am 20.03.2015 Vortrag im Rahmen des Workshop 11 –

Krankenhausführung morgen – von Innen verändern – from Lean to Kata. Initiative Prozessorientiertes Planen (iPoP) Tagung in der Uniklinik in Düsseldorf vom 26.3. – 27.3.2015: Wie ausgereift sind Ihre prozessbasierten Betriebskonzepte? Anregungen für Manager im Gesundheitswesen,

Beyond Lean Management – das lernende Krankenhaus, 1. Process Solution Day der Ärztekammer Niedersachsen, Hannover am 19.11.2014

Lean Management – Umsetzung im Krankenhaus: „Risikomanagement Aktueller Stand 2014“, Kongress der Medizinische Hochschule Hannover am 25.09.2014 in Hannover

Klinik rechnen. Casemix, Fallwerte & Co.: eine Einführung, khochn – die Kreativkonferenz am 17.9.2014 in Berlin

Von Tätern und Opfern – Management und Medizin, Forum Politik im Rahmen des 7. Kongress der Mitteldeutschen Chirurgenvereinigung am 11.9.2014 in Wittenberg

Management im Krankenhaus – Veränderungen gestalten, Ärzte-Fortbildung Marburger Bund am 5. September 2014 in Köln

Lean Management im Krankenhaus – ein Kulturbruch (2014), Vortrag im auf der Production Systems, Stuttgart

Corporate Governance – Zusammenarbeit zwischen Herstellern und Krankenhäusern (2013), Vortrag Bundesverband der Medizintechnik

Lean Management im Krankenhaus (2013) , Vortrag und Diskussion Bundesärztekammer-Seminar

Was wir von Apple lernen können (2013), Vortrag und Diskussion WÜMEK 2013

Lean Management im Krankenhaus (2013), Vortrag und Diskussion Marburger Bund – Seminar

Lean Management im Martin-Luther-Krankenhaus (2012), Vortrag und Diskussion auf dem 6. Nationalen Qualitätskongress Berlin

Effizienter sein als der Durchschnitt (2012) , Vortrag und Diskussion im Rahmen des Fortbildungsseminars der Bundesärztekammer für Mediziner „Medizin und Ökonomie“

Effizienter sein als der Durchschnitt – Lean Management (2012) im Martin-Luther-Krankenhaus, Vortrag und Diskussion im Rahmen des Fortbildungsseminars für Ärzte des Marburger Bundes

Optimierung der Inneren Medizin mit Lean  (2011), Vortrag auf dem 5. Nationalen Qualitätskongress Berlin

Perspektiven des Gesundheitswesens, zukünftiger Handlungsbedarf (2008 und 2009), Vortrag und Diskussion im Rahmen des Fortbildungsseminars der Bundesärztekammer für Mediziner „Medizin und Ökonomie“