Nordstern auf dem 2. Process Solution Day am 5.11.2015 in Hannover

© Olivier Le Moal / Fotalia.com
© Olivier Le Moal / Fotalia.com

2. Process Solution Day der GQMG und der GwO am 5. November 2015 in der Ärztekammer Hannover.

Am 5. November 2015 wird in der Ärztekammer Hannover gemeinsam von der Gesellschaft für Qualitätsmanagement in der Gesundheitsversorgung (GQMG) und der Gesellschaft für Organisation (gf0) zum zweiten Mal der Process Solution Day (PSD) für das Gesundheitswesen angeboten. Vormittags werden mehrere BPM-Tool- und Lösungsanbieter über ihre Vorgehensweise bei der Krankenhausprozess-Analyse und -Modellierung mit ihrem Tool berichten. Am Nachmittag erfahren Sie von Anwendern aus den Krankenhäusern und Experten, welche Erfahrungen sie bei der Implementierung der Prozessorganisation gemacht haben.

Link zur 2. Führungs-Werkstatt

Dieses Bild ist leider nicht auffindbar.

Link zur 2. Führungs-Werkstatt

 

Ich werde am Nachmittag mit einem Vortrag dabei sein:

Klinik-Kata – der Weg in die Veränderungsorganisation

Lean Management im Krankenhaus ist das Mittel der Wahl, um grundlegend und kontinuierlich Verschwendung aus einer Krankenhausorganisation zu eliminieren, doch dazu fehlt oft die Basis. Heutige Führungsstrukturen/-prozesse widersprechen den Anforderungen an innovative Prozessgestaltung. Die Klinik-Kata der Veränderung zeigt, wie die Voraussetzungen geschaffen werden können, um kontinuierliche Veränderungsarbeit in der Fläche erst zu ermöglichen.

Laden Sie sich hier den Einladungsfoyer des 2. Process Solution Day auf Ihren Rechner.

Download the PDF file Report 1.

 

Wirksam führen – Ärztinnen und Ärzte in Führung

wirksamfuehren_Deckel_epub_Mini

„Wirksam führen – Ärztinnen und Ärzte in Führung“ von Jörg Gottschalk 

Auch als eBook erhältlich bei Amazon, im  iBook-Store und vielen anderen Online-Shops.

10 Jahre DRG-System haben die Kliniklandschaft verändert. Die Prinzipien von Führung und Organisation im Prozess der Versorgung aber bleiben bislang nahezu unverändert. 10 Jahre Strukturoptimierung werden nun 10 Jahre der Prozessoptimierung folgen. Wir werden einen langsamen aber unvermeidlichen Kulturwandel erleben, in dem Ärzt_innen sich an die Spitze einer Bewegung setzen, die Medizin und Organisation als zwei Seiten einer Medaille eng miteinander verzahnt, die neue Formen der Kooperation findet und Führung so versteht, dass sich Fortschritt in der Patient_innenbehandlung, Qualität und Wirtschaftlichkeit miteinander versöhnen. Ärzt_innen werden in Führung gehen.

Führung beginnt mit dem grundlegenden Verstehen der eigenen Organisation, ihrem komplizierten Beziehungsgeflecht und den (neuen) Erwartungen, die an Führung gestellt werden. Führungsaufgaben wandeln sich: Kooperation fördern, Konflikte lösen, Transaktionskosten senken, Zukunft gestalten und Mitarbeiter führen sind die Kernaufgaben der Zukunft. Der einsame Kapitän auf der Brücke gehört der Vergangenheit an. Das Buch beschreibt einen etwas anderen Weg, wie ärztliche Führung allgegenwärtige Verschwendung in ihrer Organisation erkennen und mit Hilfe einfacher, aber wirkungsvoller Methoden beseitigen kann. Das Ziel: die eigene Abteilung in einen Prozess der Veränderung führen und dazu beitragen, Qualität und Ergebnis der Abteilung und des Unternehmens kontinuierlich zu verbessern. Wirksam führen ist zugleich Sach-, Geschichten- und Erfahrungsbuch. Kritisch, unterhaltsam und lehrreich. Es schreibt nicht über Führung. Es handelt von Führung. Und es räumt auf mit zahlreichen Führungs-Mythen.

Bestellen Sie direkt
beim Verlag.                            Bestellen Sie bei Amazon

WF bestellen epubli

Weitere Informationen und eine ausführliche Leseprobe finden Sie hier.

Unseren Blog via Email abonnieren

Geben Sie hier bitte Ihre Email-Adresse ein

Urheberrechte: Die Texte in diesem Beitrag sind mit großer Sorgfalt erarbeitet worden. Dennoch können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Eine Haftung des Autors, gleich aus welchem Rechtsgrund, ist ausgeschlossen. Die in diesem Beitrag wiedergegebenen Bezeichnungen können Warenzeichen sein, deren Benutzung durch Dritte für deren Zwecke die Rechte der Inhaber verletzen kann. Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwendung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung des Autors unzulässig und strafbar. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Übersetzungen, Mikroverfilmungen, Bearbeitungen sonstiger Art sowie für die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen. Dies gilt auch für die Entnahme von einzelnen Abbildungen und bei auszugsweiser Verwendung von Texten.

Impressum: © 2015 Jörg Gottschalk, Berlin

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.