Kollektive Intelligenz Teil 2 – die öffentliche Arena

Rainer Molzahn N_WebDas Wandelforum ist aktiv und mit ihm die Autoren und Coaches Peggy Kammer und Rainer Molzahn.

„Manche halten es für ein weiteres in der langen Reihe von Business-Schlagwörtern, manche sehen darin nichts anderes als eine Neuauflage von Teamwork-Romantik der frühen Neuzeit, andere sehen sich gar ideologisch herausgefordert in ihrer Anbetung individueller Kreativität. Deshalb jetzt unsere Reihe: Kollektive Intelligenz, eine Definition. Die Frage aber, die dem Begriff ‚kollektive Intelligenz‘ zu Grunde liegt, ist nicht nur ernst, sondern auch dringlich: wie können wir gemeinsam schlauer sein als alleine? Ernst und Dringlichkeit ergeben sich aus verschiedenen Eigenheiten der Conditio Humana in den Zeiten der Globalisierung: Deshalb jetzt unsere Reihe: Kollektive Intelligenz, eine Definition.

Nachdem Rainer Molzahn sich in Teil 1 seiner Blogreihe „Kollektive Intelligenz – eine Definition“ angeschaut hat, was genau das Kollektive an kollektiver Intelligenz ist, spezifiziert er im 2. Teil die Eigenschaften der öffentlichen Arena einer Gruppe, die förderlich sind für eine intelligente Meinungsbildung der Gruppe.

Hier geht es zum 2. Teil der Blogreihe. Der 3. Teil folgt.

Rainer Molzahn Kollektive Intelligenz Teil 2

 

 

 

Dieses Bild ist leider derzeit nicht auffindbar.

Das neue Buch von Rainer Molzahn: Tough Love – Führen ist Beziehungsarbeit. Ständig.

Tough Love – Führen ist Beziehungsarbeit. 

Die Kernaussage des Buches lautet: Führung ist eine Beziehung, oder sie ist gar nichts.
Was macht diese Beziehung aus? Was sind ihre Voraussetzungen, was ist ihre Kern? Was sind ihre Auswirkungen und ihre Rückwirkungen? Wie kann man lernen, Beziehungen herzustellen und zu pflegen?

Das Versprechen: Die Führungsbeziehung kann der entscheidende Faktor dafür sein, dass das Beste in jedem Einzelnen zum Vorschein kommt – und sich mit dem Besten der anderen verbindet. So dass man gemeinsam wirklich besser ist als allein.

Die Botschaft lautet: Damit Führung dies bewirken kann, braucht es Tough Love.

Die gesamte Führungsphilosophie, die ich (Rainer Molzahn) in dem Buch entwerfe, beruht natürlich auf dem Grundlagenwerk ‚die heiligen Kühe…‘. Sie beruht aber auch auf meinen langen Jahren intensiver Arbeit mit Führungskräften in Organisationen. Mein herzlicher Dank an all meine Klienten, durch die, mit denen und für die ich lernen durfte!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.