Kollektive Intelligenz Teil 1 – eine Definition

Rainer Molzahn N_WebLiebe Leserinnen und Leser,

das Wandelforum ist aktiv und mit ihm die Autoren und Coaches Peggy Kammer und Rainer Molzahn. Ich möchte Ihnen als erstes den Beitrag von Rainer Molzahn empfehlen: Kollektive Intelligenz. Es gibt bereits weitere Teile, die ich Ihnen in den nächsten Tagen vorstellen werde.

„Manche halten es für ein weiteres in der langen Reihe von Business-Schlagwörtern, manche sehen darin nichts anderes als eine Neuauflage von Teamwork-Romantik der frühen Neuzeit, andere sehen sich gar ideologisch herausgefordert in ihrer Anbetung individueller Kreativität. Deshalb jetzt unsere Reihe: Kollektive Intelligenz, eine Definition. Die Frage aber, die dem Begriff ‚kollektive Intelligenz‘ zu Grunde liegt, ist nicht nur ernst, sondern auch dringlich: wie können wir gemeinsam schlauer sein als alleine? Ernst und Dringlichkeit ergeben sich aus verschiedenen Eigenheiten der Conditio Humana in den Zeiten der Globalisierung: Deshalb jetzt unsere Reihe: Kollektive Intelligenz, eine Definition.“

Hier geht es zum Beitrag.

Rainer Molzahn Kollektive Intelligenz Teil 1

 

Dieses Bild ist leider derzeit nicht auffindbar.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.