In Führung gehen – ärztliche Führung als Nebenjob?

Dieses Bild ist leider nicht auffindbar.Die Erwartungen an leitende Ärztinnen und Ärzte sind hoch, nicht nur als Arzt/Ärztin, sondern eben auch als Führungskraft. Mediziner_innen erbringen ihren ärztlichen Beitrag und als Führungskraft ihren Führungsbeitrag. Im Gegensatz zu Abteilungsleitern in der Industrie nimmt in vielen Krankenhäusern der ärztliche Beitrag einer Chefärztin oder eines Chefarztes aber nicht ab, wenn der Führungsanteil mit wachsender Verantwortung ansteigt. Ärztliche Führung bleibt in der heutigen Krankenhausorganisation allzu oft ein Nebenjob.

Die Erwartungen vor allem an Chefärztinnen und Chefärzte werden selten klar formuliert oder offen kommuniziert. Neben ihrer ärztlichen Tätigkeit haben sie die Aufgabe, „gut zu führen“, Strategien zu entwerfen, Organisationen zu verändern, Kosten zu sparen, Patienten zu akquirieren, Vorträge zu halten und zu publizieren. Sie sollen den Kontakt zu Einweisern pflegen und ausbauen und im Controllingprozess über ihre Erfolge und Ergebnisse qualifiziert Auskunft geben.

Was sich dann auf der Verhaltens-Oberfläche als Widerstand offenbart, ist sehr selten das Ergebnis einer „Haltung“ oder „Einstellung. Wir wissen aus der Verhaltensforschung, dass nicht nur im Unternehmenskontext das Verhalten von Mitarbeitenden – also auch von Führenden – sehr stark von ihren Fähigkeiten beeinflusst wird. Wer also am Verhalten etwas verändern möchte, der muss zunächst bei der Entwicklung der Kompetenzen und Fähigkeiten ansetzen. Ärztinnen und Ärzte werden in der Regel für ihre medizinische Kompetenz ausgewählt, für ihren Bekanntheitsgrad, manchmal wird die Frage nach sozialer Kompetenz gestellt. Die tatsächlichen Anforderungen an ihre Führungsrolle aber sind andere und sie verändern sich mit der Zeit und der jeweiligen Situation im Unternehmen. Die Aneignung wichtiger Kompetenzen als „Chef/Chefin“ bleibt leider allzuoft ihre Privatsache oder reduziert sich auf eine Folge von „Führungsseminaren“ ohne übergeordnetes Führungskonzept.

Aus meinen Coachings hat sich ein immer wiederkehrendes Muster an Fragen und Themen entwickelt, das ich nun auch als festes Coaching-Programm für Ärztinnen und Ärzte anbiete: Die wichtigsten Themen werden erst in der Theorie erlernt, direkt umgesetzt/geübt, die Ergebnissse kritisch reflektiert.

Ergebnisse

Je nach Ausgangslage und Unternehmenssituation können sich die Schwerpunkte des Programms verändern. Nach 3-6 Monaten wird die Ärztin / der Arzt

  • sich selbst besser einschätzen können und einen Blick dafür bekommen, welche Erwartungen an sie/ihn gerichtet werden, wie sie/er wirkt und wie sie/er andere bewirkt,
  • ein Verständnis für die strukturellen und organisatorischen Zusammenhänge in einer Krankenhausorganisation gewinnen und in Prozessen denken,
  • ihre/seine Aufgaben als Führungskraft besser verstehen, einordnen und umsetzen können,
  • eine konsistente Strategie für seine Abteilung im Kontext des Unternehmens entwickelt haben,
  • das interne Berichtswesen verstehen, es interpretieren und zur Steuerung seiner Abteilung aktiv nutzen können,
  • einen Blick für Verschwendung entwickeln und erste Ansätze ausprobiert haben, um Verschwendung aus der Organisation zu beseitigen,
  • ein Verständnis dafür entwickeln, wie Organisationen, Abteilungen oder Teams verändert werden können,
  • einen Fahrplan für die nächsten 365 Tage entwickeln.

Inhalte (der Auszug) – In Führung gehen – ein Coaching-Programm für Ärztinnen und Ärzte

In diesem speziellen Coaching-Programm für Ärztinnen und Ärzte geht es um Führungskompetenzen und all die Aufgaben, die mit Ihrer Funktion als Führungskraft untrennbar verbunden sind.

Sie werden mehr über Führung erfahren und darüber, was Sie eigentlich führen. Als Führungskraft tragen Sie direkt oder indirekt immer auch ökonomische Verantwortung. Wir werden uns mit den wichtigsten Kennzahlen beschäftigen, sie interpretieren und Handlungsoptionen diskutieren. Sie werden erfahren, wie Verschwendung identifiziert und beseitigt wird und wie Sie Ihren Verantwortungsbereich im Kontext des Gesamtunternehmens erfolgreich verändern.

Ich begleite Sie kontinuierlich über einen Zeitraum von 3 – 6 Monaten. Zwischen unseren Gesprächen nutzen Sie die Gelegenheit, sich in Ihrer Organisation gezielt auszuprobieren. Mit dem Einverständnis Ihres Arbeitgebers arbeiten wir dabei mit den konkreten Herausforderungen und Aufgaben in Ihrem Unternehmen.

Leider nicht vorhanden!Die zentralen Themen sind:

  • Selbst-Analyse – eigene Stärken /Schwächen, Muster und Verhaltensweisen identifizieren: Wer Organisationen und Menschen führen möchte, der beginnt immer zunächst bei sich selbst. Die Herausforderung liegt darin zu erkennen, welche „alten“ Gewohnheiten oder Handlungsmuster Sie bisher stark gemacht hat, welche weniger. Zu Beginn steht immer die Selbstreflexion, die kritische Zustandsbeschreibung im Hier und Jetzt.
  • Ihre persönliche Entdeckungsreise durch Ihr Unternehmen – Strukturen, Prozesse, Beziehungen und deren Stärken und Schwächen erkennen:  Sie gehen nun auf Ihre persönliche Entdeckungsreise durch Ihr Unternehmen: Was hat die neue Organisation bisher stark gemacht? Welche Rolle spielen Ihr Vorgänger, Ihre Kolleginnen und Kollegen? Wer sind die offiziellen und inoffiziellen Machtzentren und „Führenden“? Welche historischen oder aktuellen Konflikte bestehen in der Organisation, im Team? Welche Regeln gelten? Welche Defizite gibt es in der Organisation? Wer richtet welche Erwartungen an Sie?
  • Führen – die 5 wichtigsten Aufgaben von Führung erfahren: Moderne, zukunftsorientierte Führung fördert vor allem die Innovationsfähigkeit und Eigenverantwortung von Mitarbeitenden. Die folgenden 5 Kernfelder von Führung werden wir diskutieren:
    • Zukunft sichern
    • Kooperationen fördern
    • Konflikte lösen
    • Kosten senken
    • Mitarbeiter führen
  • Controlling – die wichtigsten Kennzahlen verstehen und Ihre Möglichkeiten identifizieren, sie zu beeinflussen: Als Ärztin oder Arzt in Führungsfunktion übernehmen Sie direkt oder indirekt auch ökonomische Verantwortung. Es geht um die wichtigen Zusammenhänge: Leistung – Kosten – Ergebnis. Wir werden die für Sie wichtigsten Kennzahlen diskutieren, deren Treiber identifizieren und Wege aufzeigen, um deren Entwicklung nachhaltig zu beeinflussen. Controlling schafft Transparenz. Es geht nicht nur darum, die Wirklichkeit zu erklären, sondern sie von Ihrem „Platz“ aus nachhaltig zu verändern.
  • Verschwendung – was Verschwendung ist, wie Sie sie erkennen und wie Sie sie beseitigen: Verschwendung heißt Dinge zu tun, die nicht notwendig sind und Ressourcen unnötig zu verbrauchen. Was Verschwendung ist, wo und wie sie zu finden ist, das werden wir im Training im Detail aufzeigen. Vor allem werden wir Wege diskutieren, um Verschwendung nachhaltig und dauerhaft aus einer Organisation zu eliminieren. Je weniger Zeit Sie und Ihre Kolleginnen und Kollegen verschwenden, um so mehr Zeit steht Ihnen für Wichtiges zur Verfügung.
  • Change Management – wie Sie Ihre Organisation bewegen: Die Zeiten sind endgültig vorbei, in denen ein starker Mann oder eine starke Frau sagt, was zu tun ist – und es dann auch wirklich geschieht. In komplexen Organisationen Veränderungen – klein wie groß – zu erreichen, sind viele Aspekte von Bedeutung. Darüber wollen wir sprechen: was passiert in einer Organisation, was sind typische Veränderungsbarrieren und wie gelingt es Ihnen, Ihre Organisation kontinuierlich weiter zu verbessern?
  • Ihr 365-Tage-Plan – 365 Tage – ein Jahr: Sie definieren für sich, was Sie in den nächsten 365 Tagen erreichen möchten und was passieren muss, damit Sie Ihre Ziele erreichen.

 

wirksamfuehren_Deckel_epub_supermini

Führung beginnt mit dem grundlegenden Verstehen der eigenen Organisation, ihrem komplizierten Beziehungsgeflecht und den (neuen) Erwartungen, die an Führung gestellt werden. Führungsaufgaben wandeln sich: Kooperation fördern, Konflikte lösen, Transaktionskosten senken, Zukunft gestalten und Mitarbeiter führen sind die Kernaufgaben der Zukunft. Der einsame Kapitän auf der Brücke gehört der Vergangenheit an. Das Buch beschreibt einen neuen Weg, wie ärztliche Führung allgegenwärtige Verschwendung in ihrer Organisation erkennen und mit Hilfe einfacher, aber wirkungsvoller Methoden beseitigen kann. Das Ziel: die eigene Abteilung in einen Prozess der Veränderung führen und dazu beitragen, Qualität und Ergebnis der Abteilung und des Unternehmens kontinuierlich zu verbessern. Wirksam führen ist zugleich Sach-, Geschichten- und Erfahrungsbuch. Kritisch, unterhaltsam und lehrreich. Es schreibt nicht über Führung. Es handelt von Führung. Und es räumt auf mit zahlreichen Führungs-Mythen.

Bestellen Sie direkt
beim Verlag.                            Bestellen Sie bei Amazon

WF bestellen epubli

Weitere Informationen und eine ausführliche Leseprobe finden Sie hier.

 

 

 

Unseren Blog via Email abonnieren

Geben Sie hier bitte Ihre Email-Adresse ein

 

Urheberrechte: Die Texte in diesem Blog sind mit großer Sorgfalt erarbeitet worden. Dennoch können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Eine Haftung des Autors, gleich aus welchem Rechtsgrund, ist ausgeschlossen. Die in diesem Buch wiedergegebenen Bezeichnungen können Warenzeichen sein, deren Benutzung durch Dritte für deren Zwecke die Rechte der Inhaber verletzen kann. Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwendung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung des Autors unzulässig und strafbar. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Übersetzungen, Mikroverfilmungen, Bearbeitungen sonstiger Art sowie für die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen. Dies gilt auch für die Entnahme von einzelnen Abbildungen und bei auszugsweiser Verwendung von Texten.

Impressum: Copyright: © 2015 Jörg Gottschalk, Berlin

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.