Der Witwenmacher

Zitiert und zusammengefasst aus: Daily Drucker, Peter F. Drucker mit Joseph A. Maciariello, S. 289, Springer Verlag Berlin Heidelberg 2008, Hrsg. von Katharina Neußer-von Oettingen

Eine Witwenmacher-Position ist ein Arbeitsplatz, in dem zwei kompetente Leute nacheinander scheitern. Mit dem Begriff „Witwenmacher“ bezeichneten Schiffsbauer im New England … ein gut gebautes neues Schiff, mit dem es zwei tödliche Unfälle in Serie gab. Statt die Probleme an dem Schiff zu beheben, zerlegten die Handwerker es sofort in seine Einzelteile, um ein weiteres Unglück zu verhindern.

Im Unternehmenskontext ist ein Witwenmacher eine Position, in der zwei kompetente Mitarbeiter nacheinander scheitern. Einem dritten Kandidaten würde es sicherlich nicht besser ergehen, wie fähig er auch sein mag. Es bleibt daher nichts anderes übrig, als die Witwenmacher-Position zu beseitigen und die Arbeit neu zu strukturieren. “

Berlin, 26.9.2013

Jörg Gottschalk

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.