Kein Bild
Buchempfehlungen

Wirksam führen – Ärztinnen und Ärzte in Führung

Führung beginnt mit dem grundlegenden Verstehen der eigenen Organisation, ihrem komplizierten Beziehungsgeflecht und den (neuen) Erwartungen, die an Führung gestellt werden. Führungsaufgaben wandeln sich: Kooperation fördern, Konflikte lösen, Transaktionskosten senken, Zukunft gestalten und Mitarbeiter führen sind die Kernaufgaben der Zukunft. Der einsame Kapitän auf der Brücke gehört der Vergangenheit an. [lesen Sie mehr]

Dieses Bild ist leider nicht auffindbar.
Allgemein

In Führung gehen – ärztliche Führung als Nebenjob?

Die Erwartungen an leitende Ärztinnen und Ärzte sind hoch. Was dann auf der Verhaltens-Oberfläche als Widerstand empfunden wird, ist selten das Ergebnis einer „Haltung“ oder „Einstellung. Wir wissen aus der Verhaltensforschung, dass nicht nur im Unternehmenskontext das Verhalten von Mitarbeitenden – also auch von Führenden – sehr stark von ihren Fähigkeiten beeinflusst wird. Wer also am Verhalten etwas verändern möchte, der muss zunächst bei der Entwicklung der Kompetenzen und Fähigkeiten ansetzen. Ärztinnen und Ärzte werden in der Regel für ihre medizinische Kompetenz ausgewählt, für ihren Bekanntheitsgrad, manchmal wird die Frage nach sozialer Kompetenz gestellt. Die tatsächlichen Anforderungen an ihre Führungsrolle aber sind ganz andere. [lesen Sie mehr]